Es besteht die Möglichkeit, den Zivildienst im steirischen Feuerwehrwesen abzuleisten.
Die Dienstverrichtungsstellen für den Zivildienst in der Steiermark sind Bezirksfeuerwehrverbände, Bezirkseinsatzzentralen (Florianstationen) sowie der Landesfeuerwehrverband Steiermark.

Jährlich gibt es 4 Einrückungstermine: Anfang Februar, April, Juli und November.

Wie melde ich mich an ?

Ab dem Zeitpunkt der Abgabe der Zivildiensterklärung kann ein Wunsch auf Zuweisung zu einer bestimmten anerkannten Einrichtung geäußert werden. Dieser wird von der Zivildienstserviceagentur (für weitere Infos: www.zivildienstverwaltung.at oder E-Mail: info@zivildienst.gv.at ) so weit wie möglich berücksichtigt.

Mit dem Zuweisungsbescheid stellt sich der Zivildienstleistende rechtzeitig bei der Dienstverrichtungsstelle vor. Nach einer Absprache mit dem Bezirksfeuerwehrkommandanten oder Zivildienstbeauftragten des jeweiligen Bezirkes, wird dem Landesfeuerwehrverband Steiermark (Tel. Nr. 03182 - 7000-26,  Sachbearbeiter Hr. Andreas Hammer) das Ergebnis mitgeteilt.

Wo werde ich eingesetzt ?

Die Tätigkeiten eines Zivildieners sind:
Fahrzeug- u. Gerätepflege im Katastrophenlager,Versorgungs-, Transport-, Funk-, Telefon-, Verwaltungs-, Hol- und Zustelldienste 
im Bereich einer Feuerwehr- bzw. Bezirksalarmzentrale auf die Tätigkeiten Funken, Telefondienst sowie EDV-Erfassungstätigkeiten.



Aktuelle Einsätze

Besucheranzahl seit Februar 2012

Das aktuelle Wetter in Wettmannstätten
Alles zum Wetter in Österreich