Feuerwehrjugend Wald am

Schoberpass bricht die Vorherrschaft

von Untergroßau und gewinnt das

5. FJ-Hallenfußballturnier

 

Am 12. Jänner 2019 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Wettmannstätten das 5. Feuerwehrjugend Hallenfußballturnier in der Weststeirerhalle.

Wie in den letzten Jahren schon folgten wieder 12 Mannschaften aus den Bereichen Leoben, Weiz, Leibnitz, Bruck/Mur, Graz Umgebung und Deutschlandsberg der Einladung von Turnierorganisator Joachim Strauß und kämpften um den Wanderpokal von der Firma „Alles fürs Dach Hansjürgen Strohmeier“.

Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je 6 Mannschaften wo jeder gegen jeden spielte.

Die Gruppe A gewann mit 5 Siegen souverän der Titelverteidiger Untergroßau vor Seggauberg, Michlgleinz, Kapfenberg Diemlach, Wagna und Pirkhof.

In der Gruppe B belegte Wald am Schoberpass mit 5 Siegen den 1. Platz vor Wettmannstätten, Oberaich, Großfelgitsch, Schamberg und Hausmannstätten.

Das Spiel um Platz 11 wurde heuer nicht ausgetragen da die Jugend der FF Pirkhof leider kurzfristig fürs Turnier absagen musste. Der 11. Platz ging daher kampflos an Hausmannstätten.

Um den 9. Platz spielten Wagna und Schamberg. Das Spiel endete mit einem klaren 5:1 Sieg für Schamberg.

Platz 7 sicherten sich mit einem 6:0 die Jugendlichen von Großfelgitsch gegen Kapfenberg Diemlach.

Im Spiel um Platz 5 war es lange ein ausgeglichenes Spiel und schlussendlich gewann Michlgleinz klar gegen Oberaich mit 6:3.

Um den 3. Platz spielte Wettmannstätten gegen Seggauberg. In diesem Spiel setzte sich Wettmannstätten durch die individuelle Klasse einiger Spieler mit 3:1 souverän durch und konnte sich somit über die Bronzemedaille freuen.

Das große Finale bei der 5. Auflage des Feuerwehrjugend Hallenfußballturniers lautete Untergroßau gegen Wald am Schoberpass. Die Partie war dramatisch und spannend bis zum Schluss und endete knapp mit 1:0 für Wald am Schoberpass. Untergroßau musste sich nach  4 Turniererfolgen in Serie heuer mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Zum Torschützenkönig krönte sich mit 12 Toren Dominik Hörzer von der FF Oberaich.

Bester Spieler des Turniers wurde Simon Hörmann von der FF Wald am Schoberpass.

Wegen seiner unzähligen großartigen Paraden fiel die Wahl zum besten Torhüter des Turnieres verdient auf Kevin Sommerauer von der FF Untergroßau.

Bei der Siegerehrung konnte Turnierleiter Siegfried Tilzer den Bereichsfeuerwehrkommandant-Stv. Josef Gaich, Bereichsjugendbeauftragten von Deutschlandsberg OBI d.F. Kilian Kutschi, Abschnittsjugendwart des Abschnittes Unteres Stainztal HLM Christian Walter, HBI Thomas Reinprecht, Bgm. Peter Neger, Wanderpokalsponsor Hansjürgen Strohmeier sowie Medaillenspender Andreas Strohmeier von der Raiffeisenbank Wettmannstätten/Groß St. Florian begrüßen.

Für alle Mannschaften gab es wieder schöne Pokale, Urkunden, Sachpreise sowie Medaillen für die ersten drei Mannschaften.

Bereichskommandant-Stv. Josef Gaich hatte bei seinen Grußworten auch eine Überraschung für den Ortsjugendbeauftragten LM d.F Joachim Strauß mit im Gepäck. Als Anerkennung für die Verdienste um das Feuerwehrwesens bekam Joachim Strauß das Verdienstkreuz in Bronze.

Zu guter Letzt möchte sich die Feuerwehr Wettmannstätten, insbesondere Ortsjugendbeauftragter und Turnierorganisator LM d.F Joachim Strauß bei allen Sponsoren, Helfern, dem Schiedsrichter Team und den teilnehmenden Mannschaften die zum guten Gelingen dieses Turniers beigetragen haben recht herzlich bedanken.

 

Das 6. Feuerwehrjugend Hallenfußballturnier findet am 11.01.2020 statt.

Aktuelle Einsätze

Besucheranzahl seit Februar 2012

Das aktuelle Wetter in Wettmannstätten
Alles zum Wetter in Österreich