Bürgermeister der Marktgemeinde

Wettmannstätten


Helmut Kriegl

 

 

Liebe Jugend der Freiwilligen Feuerwehren!

 

Als Bürgermeister der Marktgemeinde Wettmannstätten bin ich stolz, dass das 23. Landesfeuerwehr-Jugendzeltlager, der 43. Landesfeuerwehr-Jugendbewerb und das 6. Landesfeuerwehr-Jugendbewerbspiel  in Wettmannstätten stattfinden werden und ich heiße schon jetzt alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen herzlich willkommen.


Die Freiwillige Feuerwehr Wettmannstätten mit den Feuerwehren des Abschnittes 6 „Unteres Stainztal“ haben sich dieser Herausforderung angenommen und ich bin überzeugt, dass dieses Ereignis nicht nur den Organisatoren, sondern vor allem auch der Feuerwehrjugend, der Bevölkerung von Wettmannstätten aber auch den Besuchern lange in Erinnerung bleiben wird.


Die Feuerwehrjugend ist nicht nur ein unverzichtbarer Bestandteil  des Feuerwehrwesens sondern sichert auch langfristig den Fortbestand der Freiwilligen Feuerwehren.  Da die technischen Einsätze bei den Feuerwehren jährlich zunehmen, ist es eine Herausforderung, dass sich Jugendliche  dieser Aufgabe stellen.  Ich danke für eure Bereitschaft und den Einsatz zum Wohle unserer Gesellschaft. 

Das Landesfeuerwehr – Jugendzeltlager bietet aber auch die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen um dadurch neue Ideen und Ansätze für  das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr zu gewinnen.


Ein herzliches Danke gilt dem Landesfeuerwehrverband Steiermark, allen Feuerwehren des Abschnittes 6 „Unteres Stainztal“, dem Bereichsjugendbeauftragten des Bezirkes  sowie allen Sponsoren, aber auch den zahlreich ehrenamtlichen HelferInnen für ihr Engagement und ihren Arbeitseinsatz. Ohne ihre Unterstützung wäre es unmöglich eine derartige Veranstaltung durchzuführen.

Wir freuen uns auf euer Kommen!


Ich wünsche euch eine „coole Zeit“ in unserer Marktgemeinde, in diesem Sinne ein herzliches „Gut Heil“!

 

Helmut Kriegl

Bürgermeister

Landessonderbeauftragte für Feuerwehrjugend

 

OBR d. ÖBFV

 

Peter Kirchengast


 

 

Hallo,

liebe Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend!

Als Landesjugendbeauftragter darf ich dich beim

23. Landesfeuerwehrjugend –Zeltlager mit internationaler Beteiligung in Wettmannstätten herzlichst begrüßen.

 

Wir, die Verantwortlichen, und hier meine ich alle Mitarbeiter der Organisation,haben versucht, das Programm interessant und abwechslungsreich zu gestalten,um dir fünf heitere, gesellschaftliche Tage zu widmen.

Das Zusammenleben im Lager gibt dir wieder Gelegenheit alte Freundschaften aufzufrischen und neue zu finden.

 

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, welche die Vorbereitungsarbeiten zu diesem Lager geleistet haben.

 

Um einen geregelten Lagerbetrieb bei rund 2.500 Teilnehmern zu gewährleisten ist es unbedingt notwendig, dass die Lagerordnung von ALLEN Jugendlichen und Betreuern strikt eingehalten wird und die Anordnungen der Lagerwache und der Zeltdorfkommandanten befolgt werden.

Ebenso erscheint es selbstverständlich, dass wir mutwillige Zerstörungen bei allen Anlagen unterlassen und für ständige Sauberkeit und Ordnung in den Zelten, auf den WC-Anlagen, Waschplätzen und Müllsammelstellen sorgen.

Nur so können wir gewährleisten, dass das Lager für alle Beteiligten zum erhofften Erfolg wird.

 

Für die Feuerwehrjugend herrscht strengstes Alkohol- und Nikotinverbot. Das Betreten der Betreuerhalle ist für alle Jugendlichen verboten. Grobe Verstöße gegen die Lagerordnung haben den Ausschluss aus dem Feuerwehrjugendzeltlager zur Folge.

Alle Verletzungen und Erkrankungen müssen sofort der Lagerleitung, dem Zeltdorfkommandanten sowie dem bereitgestellten Sanitätspersonal, welches rund um die Uhr anwesend ist, gemeldet werden.

 

Als Lagerleiter wünsche ich dir schöne und erlebnisreiche Tage in Wettmannstätten, eine gute Anreise und - dass du mit schönen Erinnerungen von diesem Zeltlager nach Hause fährst.

 

 

OBR d. ÖBFV  Peter Kirchengast


 

 

Bereichs-Jugend-Beauftragter

von Deutschlandsberg


BI d.F Kilian Kutschi



 

 

Geschätzte Feuerwehrjugend, liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sehr geehrte Leserinnen und Leser!

 

Als Bereichsjugendbeauftragter darf ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landesfeuerwehrjugend Zeltlagers und des Landesfeuerwehrjugend Leistungsbewerbes 2013 in Wettmannstätten begrüßen. Es freut mich ganz besonders, dass diese Veranstaltung, die ja zum letzten Mal in dieser Größenordnung durchgeführt wird, im Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg stattfindet.

 

Tausende Jugendliche werden in diesen Tagen Wettmannstätten und Umgebung bevölkern und damit sichtbar die Stärke der steirischen Feuerwehrjugend, als eine der größten Jugendorganisationen des Landes, präsentieren. Mit dem Lager und den Bewerben wird den Jugendlichen innerhalb der Feuerwehr eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten, die auch gleichzeitig mit Ausbildung, sportlichen Aktivitäten und Kameradschaftspflege verbunden ist. Dies soll mit den Bewerben und dem Zeltlager auch in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten, um der Bevölkerung zu demonstrieren, dass die Freiwilligen Feuerwehren, sei es auf Orts-, Abschnitts-, Bereichs- und Landesebene, großartige Jugendarbeit, mit jährlich abertausenden Stunden, leisten. Im Vordergrund steht aber natürlich der Spaß, den die Jugendlichen an ihrer Tätigkeit in der Feuerwehr haben sollen und diese langsam an den aktiven Dienst heranzuführen.

 

Ich spreche an dieser Stelle einen großen Dank an die Organisatoren dieser Veranstaltung aus, das sind die Feuerwehren des Abschnittes 6 unter der Führung des Abschnittskommandanten ABI Anton Primus, welche dieses Lager und diesen Bewerb sicher zu einer unvergesslichen Veranstaltung machen werden und den Jugendlichen einiges an Freizeitbeschäftigung bieten. Ein Dank gilt aber auch der Marktgemeinde Wettmannstätten und dem Bereichs- und Landesfeuerwehrverband für die Unterstützung. Schließlich ist es kein kleines Unterfangen tausende Jugendlich über mehrere Tage zu versorgen und eine entsprechende Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.

 

Abschließend wünsche ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber auch den Betreuern ein paar unvergessliche Tage beim Landesfeuerwehrjugendzeltlager und, dass bei den Bewerben alle ihr gestecktes Ziel erreichen mögen!

 

„Gut Heil!“

 

BI d.F. Kilian Kutschi

Bereichsfeuerwehrjugendbeauftragter

 




ABI des Abschnitts 6


Anton Primus



 

 

 

Liebe Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend!

Werte Ortsfeuerwehrjugendbeauftragte, geschätzte BetreuerInnen!

 

Der Abschnitt 06 „Unteres Stainztal“ und die Freiwillige Feuerwehr Wettmannstätten sind im Jahre 2013 die Ausrichter des Landesjugendzeltlagers mit dem Landesjugendbewerb und dem Bewerbsspiel.



Die 12 Feuerwehren des Abschnittes 06 mit ihren 638 KameradInnen bemühen sich, euch eine unvergessliche Woche zu bereiten!



Der Abschnitt 06 ist der zweitgrößte Abschnitt im Bereichsverband Deutschlandsberg und erstreckt sich über 5 Gemeinden mit ca. 7000 Einwohnern.

 

Diesem Lager kommt eine besondere Bedeutung zu, da es das letzte Landesjugendzeltlager in dieser Größenordnung sein wird!

 

In der Gemeinde Wettmannstätten haben wir eine hervorragende Infrastruktur für die Durchführung dieses Landesjugendzeltlagers.

Alle Bewerbe und Veranstaltungen finden im Bereich der Mehrzweckhalle und dem Sportplatz statt.

Der Gemeindevorstand und die Bevölkerung stehen voll hinter diesem Zeltlager und freuen sich auf Euer Kommen.

 

Die FF Wettmannstätten und der Abschnitt 06 sind sich der großen Herausforderung bewusst. Wir bieten die besten Voraussetzungen für diesen großen Event.

 

Liebe Mitglieder der Feuerwehrjugend in der Steiermark und in den Nachbarbundesländern!

Kommt zu uns nach Wettmannstätten und erleben wir gemeinsam eine schöne unvergessliche Woche.

 

Auf ein Wiedersehen im Juli freut sich Euer

 

ABI Anton Primus

 




HBI der FF-Wettmannstätten


Thomas Reinprecht



 

            

Liebe Feuerwehrjugend


 

Als Kommandant der FF Wettmannstätten freut es mich das vom 10.-14. Juli 2013 das Landesjugendzeltlager und der Bewerb der Feuerwehrjugend hier bei uns ausgetragen wird.

 

Es ist für die FF Wettmannstätten, die gemeinsam mit dem Abschnitt 6 für die Organisation verantwortlich ist, eine große Ehre aber auch eine Herausforderung.

 

Ich hoffe, das Ihr Wettmannstätten gut in Erinnerung behalten werdet, und Grüße euch mit einem einfachen


 

                                                   "Gut Heil "        

 

 

HBI Thomas Reinprecht

 

 



Aktuelle Einsätze

Besucheranzahl seit Februar 2012

Das aktuelle Wetter in Wettmannstätten
Alles zum Wetter in Österreich