T10 VU eingekl. Person Kleinkind

Im Wettmannstättner Ortsteil Wohlsdorf kam es am Vormittag des 11.09. auf der L601 bei einer Bahnunterführung zum Überschlag eines PKW. In dem Fahrzeug befanden sich eine Frau und ein Kleinkind.

Um 10.44 Uhr begann nach dem Verkehrsunfall von Ersthelfern in Gang gesetzt die Rettungskette zu laufen. Die Freiwilligen Feuerwehren Wohlsdorf, Wettmannstätten und Preding, das Rote Kreuz und die Polizei wurden alarmiert. Wenig später trafen die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle ein und konnten erste vorsichtige Entwarnung geben, die beiden Insassen waren bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurden am Straßenrand sitzend, ohne größere äußerliche Verletzungen von den Ersthelfern betreut.

Während die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr zunächst die Unfallstelle absicherten und einen Brandschutz errichteten, kümmerten sich die Sanitäter des Roten Kreuzes um die beiden Insassen, zur Sicherheit wurde auch der Rettungshubschrauber angefordert. Nach dem Check durch die Notärztin des wenig später an der Einsatzstelle eingetroffenen Christophorus 12 wurde das Kind mit seiner Mutter zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus geflogen. Die Fahrerin des PKW wurde ebenso zur weiteren Abklärung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Nach der Freigabe durch die Polizei stellten die Feuerwehrleute das Unfallfahrzeug wieder auf die Räder und stellten es gesichert ab. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet. Die drei Feuerwehren standen mit sechs Fahrzeugen und 43 Mann im Einsatz, das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswägen und einem Kommandofahrzeug sowie fünf Personen, die Polizei mit einem Fahrzeug und zwei Mann vor Ort.

 

Erstellt von Ferlitsch Hans Jürgen

Ort: L601 Wohlsdorf

Datum: 11.09.2021

Uhrzeit: 10:44

Einsatzende: 11:55

Alarmstufe: T10

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: FF Wohldorf OBI Dietmar Konrath

 

Eingesetzt waren:

FF Wettmannstätten

FF Preding

FF Wohlsdorf

 

 

Rotes Kreuz

C12 ÖAMTC Flugrettung

Polizei

 

Bericht LVF

Foto FF Wettmannstätten, BFV DL

 

B13 - Wirtschaftsgebäudebrand

Ort: Tobis / Preding

Datum: 06.09.2021

Uhrzeit: 16:50

Einsatzende: 19:30

Alarmstufe: Bo9-Wald-Hecken (Fehler im Alarmstichwort)

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: FF Preding OBI d.F. Rene Wernegg

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen war bereits die FF Preding vor Ort. Sofort wurde mittels TLF 4000 die Wasserversorgung zusammen mit der FF Wieselsdorf sichergestellt.

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, den Brand zu lokalisieren und einen Erstangriff von außen durchzuführen. Gleichzeitig rüstete sich ein Atemschutz Sicherungstrupp aus.

 

Eingesetzt waren:

FF Preding mit 3 Fahrzeugen und 13 Kammeranden/innen

FF Wieselsdorf mit 1 Fahrzeug und 5 Kammeranden/innen

FF Wettmannstätten mit 3 Fahrzeugen 11 Kammeranden/innen

FF Gussendorf mit 2 Fahrzeugen und 8 Kammeranden/innen

FF Wildbach mit 1 Fahrzeug und 4 Kammeranden/innen

FF Kraubath mit 2 Fahrzeugen und 9 Kammeranden/innen

FF Wohlsdorf mit 2 Fahrzeugen und 12 Kammeranden/innen

BTF Magna mit 1 Fahrzeug und 2 Kammeranden/innen

 

Grünes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 2 Sanitätern/innen

Polizei Deutschlandsberg mit 1 Fahrzeug und 2 Beamtinnen

 

Bürgermeister Adolf Meixner

Abschnittbrandinspektor Anton Primus

 

 

 

 

Bericht LVF

 

Fotos FF Preding u. FF Wettmannstätten

 

T03 V L303 Kobald Kreuzung

Ort: Neudorf im Sausal L303  Richtung St. Andrä-Höch

Datum: 17.07.2021

Uhrzeit: 04:49

Einsatzende: 06:00

Alarmstufe: T03

Alarmierung durch: Florian Steiermark

Einsatzleiter: FF St. Andrä-Höch

 

Bericht FF St. Andrä-Höch: 

 

https://www.ff-sankt-andrae-hoech.at/berichte/einsätze/?fbclid=IwAR1_qSOUV2cXhLwNeu4tPLTwq5Qc3RXwjwj7-bjGyf-bDuBl2jXopeBNVY0

 

T03 V L303 Neudorf im Sausal - OT

Ort: Wettmannstätten L303  Kreuzungsbereich L639 

Datum: 19.06.2021

Uhrzeit: 02:38

Einsatzende: 03:45

Alarmstufe: T03

Alarmierung durch: Florian Steiermark

Einsatzleiter: HBI Thomas Reinprecht 

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, der in den Acker abgekommen war. Die verletzte Person war schon aus dem PKW befreit.

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz aufzubauen und die verletzte Person bis zum Eintreffen des RTW zu betreuen.

 

im Einsatz waren:

 

RTW Rotes Kreuz

Polizei 2 Mann

FF Wettmannstätten mit TLFA4000, KRFBA, MTF mit 14 Mann

 

T03 V L303 Kreuzung Lamperstätten

Ort: Wettmannstätten L303  Kreuzungsbereich L639 

Datum: 30.05.2021

Uhrzeit: 18:41

Einsatzende: 19:45

Alarmstufe: T03

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: HBI Thomas Reinprecht 

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, der von der Straße abkam, sich vermutlich anschließend überschlug und im sich seitlich befindlichen Graben zum Liegen kam. 

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz aufzubauen und die verletzte Person bis zum Eintreffen des RTW zu betreuen. Mittels TLF 4000 wurde das Fahrzeug geborgen und für den Abschleppdienst bereitgestellt. 

 

im Einsatz waren:

 

RTW Rotes Kreuz 

First Responder

eine Ärztin

Polizei 2 Mann

FF Wettmannstätten mit TLFA4000, KRFBA, MTF mit 19 Mann

 

T03 V L303 Kobald Kreuzung

Ort: Wettmannstätten L303 Zehndorf Höhe Tierpark Preding  

Datum: 05.04.2021

Uhrzeit: 16:35

Einsatzende: 18:00

Alarmstufe: T03 V

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: HBI Thomas Reinprecht 

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, der von der Straße abkam, auf die beginnenden Betonleitwände der Unterführung auffuhr, sich vermutlich anschließend überschlug und im sich seitlich befindlichen Graben zum Liegen kam. 

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz aufzubauen und die verletzte Person bis zum Eintreffen des RTW zu betreuen. Mittels TLF 4000 wurde das Fahrzeug geborgen und für den Abschleppdienst bereitgestellt. 

 

im Einsatz waren:

 

RTW Rotes Kreuz 

Polizei

FF Wettmannstätten mit TLFA4000, KRFS, MTF und 18 Mann

 

T03 V L303 Zehndorf | PKW im Graben | 1 Person Verletzt 

Ort: Wettmannstätten L303 Kobald Kreuzung 

Datum: 23.02.2021

Uhrzeit: 16:43

Einsatzende: 18:00

Alarmstufe: T03 V

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: FF HBI Thomas Reinprecht 

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, der über die Böschung schoss und auf einem Acker zum Liegen kam. Ein First Responder, eine Ärztin in zivil und ein Feuerwehrsanitäter der FF Wettmannstätten waren bereits vor Ort. 

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz aufzubauen sowie eine Verkehrsregelung einzurichten. Mittels TLF 4000 wurde das Fahrzeug geborgen und für den Abschleppdienst bereitgestellt. 

 

im Einsatz waren:

 

 

Notarzt NEF 

RTW Rotes Kreuz 

First Responder 

Polizei

FF Wettmannstätten mit TLFA4000, KRFS, MTF und 16 Mann

Silobrand B09-Wald-Hecken Wohlsdorf Schönaich

Ort: Wohlsdorf 

Datum: 18.02.2021

Uhrzeit: 16:31

Einsatzende: 00:30 

Alarmstufe: Bo9-Wald-Hecken (Fehler im Alarmstichwort)

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: FF Wohlsdorf HBI Kevin Prügger

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen war bereits die FF Wohlsdorf vor Ort, die die Erstalarmierung erhalten hatte. In einem Tischlerreibetrieb war ein außenstehender Silo aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Sofort wurde mittels TLF 4000 die Wasserversorgung zusammen mit der FF Wohlsdorf sichergestellt.

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, den Brand zu lokalisieren und einen Erstangriff von außen durchzuführen. Gleichzeitig rüstete sich ein Atemschutz Sicherungstrupp aus, um den, sich im Einsatz befindlichen Atemschutztrupp der FF Wohlsdorf bei Bedarf zu unterstützen. Relativ schnell war klar, dass die Sägespäne abgesaugt werden muss, weshalb die Fa. Münzer "alarmiert" wurde, um das Silo Schritt für Schritt leer zu saugen. Diese Aufgabe gestaltete sich als äußerst mühsam und dauerte noch bis Mitternacht an. 

 

im Einsatz waren:

FF Wohlsorf mit 17 Mann 

FF Wettmannstätten mit TLFA4000, KRFS, MTF und 18 Mann

Polizei

 

meinebzirk.at: 

Freiwillige Feuerwehr: Silobrand in Wohlsdorfmeinbezirk.at

 

BFV DL: 

Mühsamer Einsatz: In der Gemeinde Wettmannstätten kam es heute Nachmittag zu einem Silobrand. Alle Infos dazu gibt es hier: https://www.bfvdl.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-104/1053_read-42596Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

T03V-VU mit Verletzter Person / PKW überschlagen

Ort: Wettmannstätten L639

Datum: 31.01.2021

Uhrzeit: 17:55

Einsatzende: 19:00

Alarmstufe: Technisch 1

Alarmierung durch: Florian Deutschlandsberg

Einsatzleiter: FF Wohlsdorf HBI Kevin Prügger

 

Situation beim Eintreffen:

Bei unserem Eintreffen war bereits die FF Wohlsdorf vor Ort. Der PKW lag auf dem Dach, die Person konnte sich jedoch zuvor selbstständig befreien und wurde durch das Rote Kreuz erstversorgt. 

 

Tätigkeiten:

Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz aufzubauen sowie eine Umleitung vom Ortskern Wettmannstätten über Gussendorf und Zehndorf einzurichten. Anschließend wurde der PKW durch einen Kran der Fa. Hansjürgen Strohmeier von der Unfallstelle entfernt. 

 

im Einsatz waren:

 

FF Wohlsorf mit 17 Mann 

RTW Rotes Kreuz 

First Responder 

Polizei

FF Wettmannstätten mit TLFA4000, KRFS, MTF und 16 Mann

Aktuelle Einsätze

Besucheranzahl seit Februar 2012

Das aktuelle Wetter in Wettmannstätten
Alles zum Wetter in Österreich